Canon Pixma MX925 Tintenstrahldrucker

DruckerPunkt.de Bewertung 1,4sehr gut 01 / 2017
Mehr technische Daten
129,99 €131,99 € bei Amazon Jetzt bei kaufen
Letzte Aktualisierung: 21.02.2017 16:06

Fazit

Wer viel Druckt und wenig ausgeben will, kann bedenkenlos zum Canon Pixma MX925 greifen. Gedruckte Dokumente sehen vergrößert immer noch gut aus und die Tinte ist wischfest. Auch aufwendigere Fotodrucke sehen brillant und scharf aus. Die Druckgeschwindigkeit ist sehr hoch und die Kosten pro gedruckter Seite vergleichsweise niedrig. Auch die Hardware des Druckers weiß zu überzeugen.

Die Bedienung des Canon Pixma MX925 gestaltet sich dank des großen Farbdisplays kinderleicht. Leider ist der Scanner nicht zeitgerecht und der Glanzlack macht den Drucker zu einem Kandidaten für dunkle Ecken oder Schubladen. Auch das dünne Plastik ist sehr bedenklich. Trotz allem gilt für den Drucker bei vorsichtiger Handhabe eine absolute Kaufempfehlung.

Wenn Sie derzeit nach einem Drucker suchen, Wert auf sehr gute Qualität, viel Ausstattung und eine einfache Bedienung legen, kommen Sie am Canon Pixma MX925 kaum vorbei.

Ein wichtiges Kriterium bei der Anschaffung eines Druckers ist vor allem die Druck-Qualität. Der Pixma MX925 verwendet farbstoffbasierte Farbtinten und pigmentiertes Schwarz. Mit entsprechend gutem Fotopapier sehen Fotodrucke einfach genial aus. Auch der Graphikdruck in "Standard"-Qualität auf Normalpapier ist sehr gut. Dank der pigmentierten Schwarztinte werden Graustufen wirklich nur mit schwarzer Tinte gedruckt. Auf das Mischen mit teuren Farben wird verzichtet. Lediglich bei Farbdrucken wird Grau gemischt, dies ist aber ein Fehler der Druckertreiber. Ein besonderes Plus ist die Wischfestigkeit beim Markieren mit Textmarkern. Textdruck ist sauber und auch bei Vergrößerung sehr gut lesbar. Auch beidseitiger Druck funktioniert problemlos.

Der Pixma MX925 verfügt über fünf separate Tinten. Optional sind im Handel kostengünstige XL-Patronen mit hoher Kapazität zu haben. So können auch ohne Qualitätseinbußen mehr Seiten mit geringeren Kosten gedruckt werden. Weiterhin ist ein XXL-Schwarztintentank erhältlich, welcher es ermöglicht, bis zu 1.000 DIN A4-Seiten ohne Austausch des Tankes zu drucken.

Die Druckgeschwindigkeit des Canon Pixma MX925 liegt bei 10 Farb- und 15 Schwarzweiß-ISO-Seiten Pro Minute und ist somit ausgesprochen hoch.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Anschaffung eines Druckers ist dessen Ausstattung. Der Pixma MX925 ist ein Allround-Gerät, welches sowohl das Faxen, Drucken, Kopieren und Scannen ermöglicht. Weiterhin ist der Drucker mit einem automatischen Dokumenteneinzug für bis zu 35 Blatt ausgestattet. Auch beidseitiger Druck ist möglich. Dank der 250 Blatt Papierkassette muss selbiges nur selten gewechselt werden. Auch eine LAN- und WLAN-Schnittstelle wurden verbaut. CD/DVD-Druck ist ebenfalls möglich.

Die Treiber lassen sich unter Windows 7 auch ohne CD installieren. Besonders praktisch ist auch der Druck von kompatiblen Smartphones und Tablets. Die moderne Cloud-Funktion rundet das Leistungsspektrum des Pixma MX925 ab.

Ein sehr großer Pluspunkt ist das 7,5 cm große TFT-Farb-Display, über welches ein direkter Zugang zur Cloud ermöglicht wird. Das Bedienfeld erleichtert über zweifach belegte LED-Tasten jeden Druck-, Scan-, Kopier- und Faxvorgang.

Der Canon Pixma MX925 ist aus optischer Sicht zwar ein absoluter Hingucker, doch vor allem die dünnen Plastikteile sind ein echtes Ärgernis. So ist vor allem die Papierkassette aus dermaßen dünnem Plastik, dass die Schieber und Schienen sich biegen. Bei der Handhabung ist also Vorsicht geboten. Ein weiteres Negativmerkmal des Druckers ist der Glanzlack. Durch diesen ist jeder Fingerabdruck auf dem Gerät zu sehen. Weiterhin sind im Ablagedeckel des Scannereinzug leichte Noppen vorhanden, wodurch die Reinigung erschwert wird.

Tipp

Fingerabdrücke lassen sich wunderbar mit Brillenreiniger entfernen, sind bei der nächsten Benutzung aber sofort wieder da.

Während die Druckqualität des Canon Pixma MX925 nicht zu bemängeln ist, ist vor allem der Scanner nicht auf dem Niveau der Zeit. Einfache Farbkopien lassen sich zwar gut digitalisieren, doch vor allem die Qualität von detaillierten Bildern leidet beim Scan. Schriftstücke lassen sich jedoch selbstverständlich sehr gut scannen.

Preisentwicklung